News

Informationen

Hier finden ihr alle wichtigen Infos rund ums Horte und was sonst noch so los ist in Strausberg. Manchmal auch Buchempfehlungen oder andere Sachen.

Meist auch aktuell. ;-)

Montag, 16 Januar 2017 21:47

Queerulant_in im Haus!

Seit neustem haben wir einige Exemplare des Magazins für queere*** Politik und Praxis „Queerulant_in“ im Haus. Die Zeitschrift behandelt in jeder Ausgabe verschiedene Schwerpunkte, abseits der  gesellschaftlich als „normal“ gewerteten Sexualität.

Diesmal geht es um vor allem um Asexualität* und Aromantik** aber auch um Casual Sex. Dazu gibt es ein Gewinnspiel, Comics, Lyrik, Ezras glorreiche Advice-Kolumne und einiges Mehr.   

Das coole ist, das es viele Erläuterungskästchen und ein super Glossar gibt, in dem Begriffe ausführlich und einfach erklärt werden, sodass alle leicht einen Zugang zum Thema haben. Halt auch wenn sie_er noch nie mit der Thematik in Berührung kam.  Ihr könnt her kommen und hier lesen und mit anderen euch austauschen. Aber auch für alle, die lieber oder nur auf der eigenen Couch mit ner Limo lesen können, haben wir Mitnehmexemplare hier. Die sind kostenlos.

*Asexualität bezeichnet das nicht vorhanden sein von sexueller Anziehung bzw. von sexuellen Bedürfnissen. Was  nicht heißt das Menschen die sich als asexuell definieren nie Sex haben (können). Manche finden halt einfach Schokolade besser als Sex. Außerdem ist Asexualität nicht nur das eine, sondern hat viele Formen und Varianten.

**Aromantik heißt einfach, dass die Menschen kein Bedürfnis nach der omnipräsenten Vorstellung von Romantik haben. Schmetterlinge im Bauch sind sowieso nicht vegan. Auch dies heißt nicht, dass die Menschen keine emotionale Bindung zu anderen haben können.

Aromantiker_innen  müssen nicht zwangsweise asexuell sein und andersrum. Manche sind aber auch beides.

***queer ist ein englischer Begriff der mit „seltsam“ oder „unkonventionell“ übersetzt werden kann und oft als Schmipfwort benutzt wurde. In den 60er Jahren haben sich Leute den Begriff positiv angeeignet und gilt seit dem für alle die sich als nicht-hetereosexuell sehen oder nicht sich mit ihrem bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht identifizieren.   

Vielen Dank die Autor_innen der Queerulant_in für die Ausgaben.

http://www.queerulantin.de/

Flauschig bleiben! Ghost-high-five!

 

 

Gelesen 411 mal