News

Informationen

Hier finden ihr alle wichtigen Infos rund ums Horte und was sonst noch so los ist in Strausberg. Manchmal auch Buchempfehlungen oder andere Sachen.

Meist auch aktuell. ;-)

Samstag, 27 Mai 2017 14:26

Grenzen überwinden - Ein Erfahrungsbericht aus Belgrad

Im März 2016 verkündeten Regierungs- und EU-Vertreter die offizielle Schließung der Balkanroute. Die Grenzen für Flüchtende wurden abgeriegelt und somit ein Weiterkommen unmöglich. Nichtsdestotrotz sind weiterhin Menschen entlang der Route auf dem Weg nach West- und Nordeuropa. Die Flüchtenden brechen vom Belgrader Hauptbahnhof ohne Nahrung und trotz widriger Bedingungen auf, immer mit einem Lächeln auf den Lippen, denn die Hoffnung ist nie verloren.

Am alten Hauptbahnhof in Belgrad (Serbien) wurde ein "illegales" Camp von Geflüchteten errichtet. Selbstorganisiert und unter Beobachtung der Polizei versuchen die Menschen zu überleben, ohne fließend Wasser, Strom und unter eisigen Temperaturen. Zusammen mit Hot Food Idomeni waren Aiad und sein Vater 2 Wochen in Belgrad und haben für die Geflüchteten gekocht. Wie ist die aktuelle Situation ist und wie sich die Arbeit mit den Geflüchteten vor Ort gestaltet? Diese und weitere Fragen möchten wir zusammen mit euch behandeln.

Wann? Am 02. Juni im sozialen Zentrum Horte in der Peter-Göring-Straße 25 Strausberg. Der Eintritt ist natürlich frei.

Wir freuen uns auf euch!

Gelesen 89 mal