Datum

16. Dez 2022

Uhrzeit

18:00

Organisiert, aber nicht lokalisiert! Handysicherheitsworkshop für die politische Praxis

Meistens haben wir unser Handy in der Tasche und nutzen das. Wir recherchieren, fotografieren, kommunizieren und planen. Für viele ist ein Leben ohne Smartphone nicht mehr denkbar (so auch für den Referenten) und es kann für gemeinsame politische Arbeit genutzt werden. Gleichzeitig wissen wir alle, dass staatliche Überwachung immer weiter ausgebaut wird und nur noch durch die Überwachung der privaten Firmen übertroffen wird.

Der Workshop will einen datenschutzfreundlichen Ansatz in der politischen Arbeit mit dem Smartphone vermitteln. Dazu werden wir u.a. folgende Fragen besprechen:

• Was können unsere Smartphones über uns verraten?
• Wie benutzen wir unsere Handys sicherer – bei Aktionen und im Alltag?
• Welche kleinen, niedrigschwelligen Tricks können wir uns aneignen, um für mehr Handy- und Datensicherheit zu sorgen?

Der Workshop ist dialogisch aufgebaut und wird auch ein paar Praxisparts enthalten – also bringt Euer Smartphone mit!

Im Anschluss Küfa, Bar und offenes Rote Hilfe Ortsgruppentreffen – bring your friends!

* bitte kommt getestet *

 

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden